Home 9 2013/">2013 9 Sieger im Cluster Automotive 2013: Schuster Kunststofftechnik GmbH

Sieger im Cluster Automotive 2013: Schuster Kunststofftechnik GmbH

(v.l.): Dominik Jung und Jessica Rilk – Schuster Kunststofftechnik GmbH | Bildnachweis: Tom Schulze

Printed Electronics

Berührt statt gedreht

Es ist immer das Gleiche: Die Heizung ist erst zu kalt, dann zu heiß, muss vom Fußraum wieder auf die Frontscheibe gestellt werden und obendrein: Warum läuft denn auf diesem Sender schon wieder Werbung? Kaum zu glauben, dass es bei so viel Ablenkung noch möglich ist, sicher Auto zu fahren. Aber Bedienelemente wie Drucktaster, Dreh- und Schieberegler könnten bald der Vergangenheit angehören.

Die „Schuster Kunststofftechnik GmbH“ aus dem Thüringischen Waltershausen hat gemeinsam mit der TU Ilmenau ein Verfahren entwickelt, das sie erstmals auf Mittelkonsolen angewandt hat. Diese präsentieren sich nun als hochwertige, geschlossene Oberflächen mit Berührungssensorik. Die Innovation steckt hinter der dekorativen Optik: Es handelt sich um eine 3D-Hochglanzfolie, die mit Leiterbahnen beschichtet und mit Kunststoff hinterspritzt wurde. Sie ist deutlich dünner als bisherige Blenden und spart 60 Prozent des bisher benötigten Materials ein. Das wiederum macht sie leichter – sie wiegt nur noch halb so viel wie ihre Vorgänger. Zudem ist sie schneller zu montieren, was wichtig für den Herstellungsprozess ist. Geeignet wäre die Technologie aber auch für Elektrogeräte oder die Medizintechnik. Den Autofahrern würde sie jedenfalls sehr helfen, weniger abgelenkt zum gewünschten Ergebnis zu kommen. Und: Eine solche Blende ist leicht zu reinigen, so dass der Wageninnenraum nicht nur schick ist, sondern auch durch Sauberkeit glänzt.

Weitere Informationen:
Ansprechpartnerin

Hanka Fischer
Projektleiterin IQ Innovationspreis Mitteldeutschland | Innovations- & Projektmanagement

Telefon: +49 341 600 16 16
E-Mail: fischer@mitteldeutschland.com