Home 9 2013/">2013 9 Sieger im Cluster Chemie/Kunststoffe 2013: RecoPhos Consult GmbH

Sieger im Cluster Chemie/Kunststoffe 2013: RecoPhos Consult GmbH

(v.l.): Marcus Bohndick, Fred Bohndick, Valentin-Gregor Greb und Marian Bohndick – reco-phos Consult GmbH | Bildnachweis: Tom Schulze

„RecoPhos“

Phosphor wiederbelebt

Die Prognose ist keine gute: in rund 100 Jahren könnten die weltweit vorhandenen Phosphor-Ressourcen aufgebraucht sein. Phosphor ist ein für Menschen und Pflanzen überlebenswichtiger Nährstoff, der sich bisher nicht künstlich herstellen lässt. Wie kann es zukünftig gelingen, die natürlichen Reserven nicht weiter zu strapazieren? Wie werden dann Düngemittel produziert? Im Altmarkkreis Salzwedel wurde dafür eine Lösung entwickelt: „RecoPhos“.

Das dahinter stehende Unternehmen RecoPhos Consult GmbH hat sich der Rückgewinnung von Phosphor verschrieben und wird im Herbst 2013 eine weiträumige Anlage bauen lassen, um im großen Stil Phosphor aus Klärschlammaschen zurück zu gewinnen. Das Verfahren wurde gemeinsam mit Experten der TU Bergakademie Freiberg und der TH Mittelhessen entwickelt und ist erstaunlich einfach – aber sehr effektiv. Es nutzt die Aschen, die bei der Verbrennung von Klärschlämmen in Mono-Verbrennungsanlagen entstehen. Darin ist immer noch ein sehr hoher Anteil Phosphor enthalten, der allerdings nicht mehr wasserlöslich ist und von Pflanzen daher nicht verwertet werden kann. Um ihn nutzen zu können, brauchen die Aschen Phosphorsäure und weitere Zuschlagstoffe. Sie werden damit vermischt, eine Zeit lang umgewälzt, dann wird die Masse granuliert, gesiebt und getrocknet und fertig ist ein hochwertiger Dünger. Seine Wirksamkeit haben Gutachter der Humboldt-Universität zu Berlin und der TU München bestätigt.

Weitere Informationen:
Ansprechpartnerin

Hanka Fischer
Projektleiterin IQ Innovationspreis Mitteldeutschland | Innovations- & Projektmanagement

Telefon: +49 341 600 16 16
E-Mail: fischer@mitteldeutschland.com