Mit dem Clusterinnovationswettbewerb IQ Innovationspreis Mitteldeutschland fördert die Europäische Metropolregion Mitteldeutschland neuartige, marktfähige Produkte, Verfahren und Dienstleistungen zur Steigerung von Innovation und Wettbewerbsfähigkeit in Mitteldeutschland. Der Wettbewerb wird in fünf branchenspezifischen Clustern ausgelobt.

News

Initialzündung für Innovationen: Jetzt beim IQ Halle bewerben!

Initialzündung für Innovationen: Jetzt beim IQ Halle bewerben!

Noch bis 11. März 2024 können neuartige Produkte, Dienstleistungen und Verfahren für den 20. IQ Innovationspreis Halle eingereicht werden. Dass der Sieg beim IQ-Wettbewerb Innovationen einen zusätzlichen Schub verleiht, bestätigt Dr. Mirko Buchholz, früherer Gesamtsieger mit der Halleschen PerioTrap Pharmaceuticals GmbH und neues Jurymitglied im Cluster Life Sciences.
► MEHR LESEN
Von Leipzig in die Welt: Was mit Lukasz Gadowski bei Spreadshirt begann

Von Leipzig in die Welt: Was mit Lukasz Gadowski bei Spreadshirt begann

Das Leipziger Unternehmen Spreadshirt hat sich seit seiner Gründung vor mehr als 20 Jahren zu einer weltweit führenden E-Commerce-Plattform für den On-Demand-Druck von Kleidung und Accessoires entwickelt. Starthilfe erhielt das damalige Startup in seiner Anfangszeit mit der Auszeichnung im Cluster Informationstechnologie beim 1. IQ Innovationspreis Mitteldeutschland. Im Rahmen des 20. IQ-Jubiläums zeichnen wir die Erfolgsgeschichte von Spreadshirt nach.
► MEHR LESEN

Über den Wettbewerb

Mit dem IQ Innovationspreis Mitteldeutschland fördern wir neuartige, marktfähige Produkte, Verfahren und Dienstleistungen in fünf branchenspezifischen Clustern. Zusätzlich ermittelt eine branchenunabhängige Jury aus den 10 Finalisten der Cluster den Gesamtsieger des Wettbewerbs.

„IQ“ steht für Innovationsquotient.

Der national ausgeschriebene Wettbewerb bindet zudem als Dachmarke die Innovationspreise der lokalen IQ-Partner in Halle (Saale), Leipzig und Magdeburg ein.
Der IQ Innovationspreis Mitteldeutschland wird von der Europäischen Metropolregion Mitteldeutschland veranstaltet.

„Der Gewinn des Clusterpreis Chemie/Kunststoffe und die daraus resultierende große Aufmerksamkeit bedeutet für uns einen echten Marketing-Booster. Wir waren überwältigt von den zahlreichen Gratulationen und sind dankbar für die große Sichtbarkeit auf Social Media.“

Dr. Wolfram Palitzsch, Geschäftsführer, LuxChemtech GmbH, Gewinner des IQ Innovationspreis 2022 im Cluster Chemie/Kunststoffe

Kalender

23. Februar 2024 bis 24. Februar 2024

HALLE MESSE GmbH

Unter dem Motto „Zukunft selbst gestalten“ findet seit 2004 die Chance statt. Sie ermöglicht einen direkten Austausch für Schüler, Umschüler, Studenten, Berufseinsteiger, Fachkräfte und auch potenziell Selbstständige und ist damit eine große Hilfe bei der Gestaltung der beruflichen Zukunft. An den Messeständen stehen Auszubildende und künftige Kollegen parat und beantworten alle Fragen auf Augenhöhe. Eine Chance, die es vor dem Bewerbungsgespräch nicht wieder gibt. Praxisnah werden auf der Chance Berufsbilder nahezu aller Branchen vorgestellt, vor allem die duale Ausbildung und der berufliche Werdegang im Handwerk stehen im Mittelpunkt. Unternehmen aus Industrie, Handwerk, Handel und Dienstleistung präsentieren sich mit einem breiten Angebot. Fach- und Hochschulen sowie Universitäten informieren über Studiengänge und -abschlüsse sowie Finanzierungsmöglichkeiten. Auf der Messe finden Gründungsinteressierte Beratung, Unterstützung und Beispiele erfolgreicher Firmengründungen.
Weitere Informationen

27. Februar 2024 bis 28. Februar 2024

Fraunhofer-Institut für Elektronische Nanosysteme ENAS

Das 38. Chemnitzer Seminar findet dieses Mal unter dem Titel "Processes and Technologies for Nanodevices" statt. In diesem Workshop möchten wir mit Ihnen als Expertinnen und Experten aus der Mikro- und Nanotechnologie aktuelle Fragen aus Industrie, Wissenschaft und Anwendung zu neuartigen Bauelementen erörtern.

Besondere Highlights neben den Vorträgen sind die Laborbesichtigungen, Networking-Pausen und eine Posterausstellung zu aktuellen Themen aus dem Fraunhofer ENAS-Team.

Themen des Seminars werden sein:

  • Nanotechnologien für photonische Anwendungen
  • Neue technologische Ansätze für Nanobauteile
  • Prozesse und Technologien für Spintronik-Bauelemente
  • Materialien und Technologien für Quantenbauelemente

 

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.

Weitere Informationen

05. März 2024 bis 05. März 2024

Netzwerk Energie und Umwelt e.V.

Internationalisierung nimmt in einer europäisch und global vernetzten Wirtschaft eine bedeutende Rolle ein. Sei es in der Akquise von Projekten, in der Suche nach Kooperationspartnern für technologische Entwicklungen, in der Erschließung neuer Absatzmärkte oder auch in der Suche nach Fachkräften für den eigenen Betrieb: eine Orientierung der Geschäftstätigkeit über die eigene Landesgrenze hinaus wird für viele Unternehmen immer stärker von Bedeutung.

Doch gehen damit auch Herausforderungen einher – Sprachbarrieren, gesetzliche Rahmenbedingungen, kulturelle Unterschiede – für die es im Unternehmen an fachlichen und zeitlichen Ressourcen mangeln kann.

Im 7. Expertengespräch möchten der Netzwerk Energie und Umwelt e.V. daher Beispiele vorstellen, die einerseits strategisch ausgerichtete, internationale Kooperationen und deren wirtschaftliche Mehrwerte aufzeigen und andererseits internationales Knowhow für Ihr Unternehmen bringen können:

  • Internationalisierungsstrategien/internationalen Kooperationen der HHL
    Prof. Dr. Tobias Dauth, Rektor & CEO der HHL Leipzig Graduate School of Management
  • Wirtschaftliche Dimension internationaler Städtepartnerschaften
    Dr. Gabriele Goldfuß, Leiterin des Referats für Internationale Zusammenarbeit der Stadt Leipzig
  • Interkulturelle Fachkräftesicherung – ein Zukunftsplan?
    Angelika Bordt, Geschäftsführerin Quantensprung Consulting

 

Eine Anmeldung ist bis zum 01.03.2024 möglich und richten Sie bitte an dietrich@energiemetropole-leipzig.de.

Weitere Informationen

23. Februar 2024 bis 24. Februar 2024

HALLE MESSE GmbH

Unter dem Motto „Zukunft selbst gestalten“ findet seit 2004 die Chance statt. Sie ermöglicht einen direkten Austausch für Schüler, Umschüler, Studenten, Berufseinsteiger, Fachkräfte und auch potenziell Selbstständige und ist damit eine große Hilfe bei der Gestaltung der beruflichen Zukunft. An den Messeständen stehen Auszubildende und künftige Kollegen parat und beantworten alle Fragen auf Augenhöhe. Eine Chance, die es vor dem Bewerbungsgespräch nicht wieder gibt. Praxisnah werden auf der Chance Berufsbilder nahezu aller Branchen vorgestellt, vor allem die duale Ausbildung und der berufliche Werdegang im Handwerk stehen im Mittelpunkt. Unternehmen aus Industrie, Handwerk, Handel und Dienstleistung präsentieren sich mit einem breiten Angebot. Fach- und Hochschulen sowie Universitäten informieren über Studiengänge und -abschlüsse sowie Finanzierungsmöglichkeiten. Auf der Messe finden Gründungsinteressierte Beratung, Unterstützung und Beispiele erfolgreicher Firmengründungen.
Weitere Informationen

27. Februar 2024 bis 28. Februar 2024

Fraunhofer-Institut für Elektronische Nanosysteme ENAS

Das 38. Chemnitzer Seminar findet dieses Mal unter dem Titel "Processes and Technologies for Nanodevices" statt. In diesem Workshop möchten wir mit Ihnen als Expertinnen und Experten aus der Mikro- und Nanotechnologie aktuelle Fragen aus Industrie, Wissenschaft und Anwendung zu neuartigen Bauelementen erörtern.

Besondere Highlights neben den Vorträgen sind die Laborbesichtigungen, Networking-Pausen und eine Posterausstellung zu aktuellen Themen aus dem Fraunhofer ENAS-Team.

Themen des Seminars werden sein:

  • Nanotechnologien für photonische Anwendungen
  • Neue technologische Ansätze für Nanobauteile
  • Prozesse und Technologien für Spintronik-Bauelemente
  • Materialien und Technologien für Quantenbauelemente

 

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.

Weitere Informationen

05. März 2024 bis 05. März 2024

Netzwerk Energie und Umwelt e.V.

Internationalisierung nimmt in einer europäisch und global vernetzten Wirtschaft eine bedeutende Rolle ein. Sei es in der Akquise von Projekten, in der Suche nach Kooperationspartnern für technologische Entwicklungen, in der Erschließung neuer Absatzmärkte oder auch in der Suche nach Fachkräften für den eigenen Betrieb: eine Orientierung der Geschäftstätigkeit über die eigene Landesgrenze hinaus wird für viele Unternehmen immer stärker von Bedeutung.

Doch gehen damit auch Herausforderungen einher – Sprachbarrieren, gesetzliche Rahmenbedingungen, kulturelle Unterschiede – für die es im Unternehmen an fachlichen und zeitlichen Ressourcen mangeln kann.

Im 7. Expertengespräch möchten der Netzwerk Energie und Umwelt e.V. daher Beispiele vorstellen, die einerseits strategisch ausgerichtete, internationale Kooperationen und deren wirtschaftliche Mehrwerte aufzeigen und andererseits internationales Knowhow für Ihr Unternehmen bringen können:

  • Internationalisierungsstrategien/internationalen Kooperationen der HHL
    Prof. Dr. Tobias Dauth, Rektor & CEO der HHL Leipzig Graduate School of Management
  • Wirtschaftliche Dimension internationaler Städtepartnerschaften
    Dr. Gabriele Goldfuß, Leiterin des Referats für Internationale Zusammenarbeit der Stadt Leipzig
  • Interkulturelle Fachkräftesicherung – ein Zukunftsplan?
    Angelika Bordt, Geschäftsführerin Quantensprung Consulting

 

Eine Anmeldung ist bis zum 01.03.2024 möglich und richten Sie bitte an dietrich@energiemetropole-leipzig.de.

Weitere Informationen

23. Februar 2024 bis 24. Februar 2024

HALLE MESSE GmbH

Unter dem Motto „Zukunft selbst gestalten“ findet seit 2004 die Chance statt. Sie ermöglicht einen direkten Austausch für Schüler, Umschüler, Studenten, Berufseinsteiger, Fachkräfte und auch potenziell Selbstständige und ist damit eine große Hilfe bei der Gestaltung der beruflichen Zukunft. An den Messeständen stehen Auszubildende und künftige Kollegen parat und beantworten alle Fragen auf Augenhöhe. Eine Chance, die es vor dem Bewerbungsgespräch nicht wieder gibt. Praxisnah werden auf der Chance Berufsbilder nahezu aller Branchen vorgestellt, vor allem die duale Ausbildung und der berufliche Werdegang im Handwerk stehen im Mittelpunkt. Unternehmen aus Industrie, Handwerk, Handel und Dienstleistung präsentieren sich mit einem breiten Angebot. Fach- und Hochschulen sowie Universitäten informieren über Studiengänge und -abschlüsse sowie Finanzierungsmöglichkeiten. Auf der Messe finden Gründungsinteressierte Beratung, Unterstützung und Beispiele erfolgreicher Firmengründungen.
Weitere Informationen

27. Februar 2024 bis 28. Februar 2024

Fraunhofer-Institut für Elektronische Nanosysteme ENAS

Das 38. Chemnitzer Seminar findet dieses Mal unter dem Titel "Processes and Technologies for Nanodevices" statt. In diesem Workshop möchten wir mit Ihnen als Expertinnen und Experten aus der Mikro- und Nanotechnologie aktuelle Fragen aus Industrie, Wissenschaft und Anwendung zu neuartigen Bauelementen erörtern.

Besondere Highlights neben den Vorträgen sind die Laborbesichtigungen, Networking-Pausen und eine Posterausstellung zu aktuellen Themen aus dem Fraunhofer ENAS-Team.

Themen des Seminars werden sein:

  • Nanotechnologien für photonische Anwendungen
  • Neue technologische Ansätze für Nanobauteile
  • Prozesse und Technologien für Spintronik-Bauelemente
  • Materialien und Technologien für Quantenbauelemente

 

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.

Weitere Informationen

08. März 2024 bis 09. März 2024

SPIN 2030

Tauchen Sie ein in die faszinierende Welt der Wissenschaft beim SPIN2030 Wissenschaftsfestival 2024!

Am 8. und 9. März 2024 erwarten Sie in den Technischen Sammlungen Dresden ein interaktives Erlebnis mit spannenden Workshops und beeindruckenden Experimente-Shows. Entdecken Sie die Vielfalt der Wissenschaft in Sachsen und erleben Sie die Wunder der Forschung! Der Eintritt ist kostenlos.

Informationen zu den Anmeldemöglichkeiten folgen.

Weitere Informationen

IQ Innovationspreis 2024

Auftaktveranstaltung

IQ Innovationspreis 2023

Preisverleihung

IQ Innovationspreis 2023

Auftaktveranstaltung