Mein Therapeut, der Roboter

Mein Therapeut, der Roboter

► MEHR LESEN
Zauberpulver für den massentauglichen 3D-Druck

Zauberpulver für den massentauglichen 3D-Druck

► MEHR LESEN

Über den Wettbewerb

Mit dem IQ Innovationspreis Mitteldeutschland fördern wir neuartige, marktfähige Produkte, Verfahren und Dienstleistungen in fünf branchenspezifischen Clustern. Zusätzlich ermittelt eine branchenunabhängige Jury aus den 10 Finalisten der Cluster den Gesamtsieger des Wettbewerbs.

„IQ“ steht für Innovationsquotient.

Der national ausgeschriebene Wettbewerb bindet zudem als Dachmarke die Innovationspreise der lokalen IQ-Partner in Halle (Saale), Leipzig und Magdeburg ein.
Der IQ Innovationspreis Mitteldeutschland wird von der Europäischen Metropolregion Mitteldeutschland veranstaltet.

„Nach der Preisverleihung haben wir eine ganze Reihe an positiven Reaktionen erhalten. Der IQ hat uns viele Türen geöffnet. Auch große, überregional tätige Unternehmen sind auf unsere Innovation aufmerksam geworden und haben uns kontaktiert.”
Marcus Witt, Leiter Technische Entwicklung und Vertrieb der METROM Mechatronische Maschinen GmbH, Gewinner des IQ Innovationspreis 2019 im Cluster Chemie/Kunststoffe

Kalender

06. Oktober 2021 bis 06. Oktober 2021

Thüringer Ernährungsnetzwerk e.V.

Online-Impulsvortrag mit anschließender Diskussion

10:00 - ca. 11:30 Uhr

Hackerangriffe gibt es nicht nur in Film und Fernsehen, sondern treffen auch kleine und mittelständische Unternehmen in ihrem alltäglichen Geschäft. Allein in Thüringen haben die Angriffe auf Firmennetzwerke im Jahr 2020 um schätzungsweise 10% zugenommen (MDR). Die Attacke auf die Mediengruppe Thüringen, welche diese für einige Tage beinahe komplett lahmlegte, ist daher nur einer von den aufsehenerregendsten Fällen.

Cyber Security und Informationssicherheit kommen daher eine hohe Bedeutung zu. In der Online-Reihe "Branchenwissen kompakt" erhalten Sie einen Überblick zu folgenden Schwerpunkten:

  • aktuelle Cyber Security Risiken sowie die aktuelle Bedrohungslage
  • Erpressungsangriffe, E-Mail-Sicherheit und Schutz vor Phishing Angriffen
  • Schutz vor Social Engineering Angriffen

 

Die Veranstaltung wird die Bedeutung von Cyber Security verdeutlichen sowie praktische Tipps zur Risikoreduzierung an die Hand geben.

Referentin:
Elena Kamieniak | COGITANDA Risk Prevention GmbH

Elena Kamieniak ist Consultant Information Security und berät Unternehmen mit dem Schwerpunkt Informationssicherheit und Etablierung von Informationssicherheitsmanagementsystemen. Die COGITANDA Risk Prevention GmbH unterstützt und berät Unternehmen und Privatkunden in allen Bereichen von IT- und Datensicherheit. Hierzu gehört jede Form von Dienstleistung zum Schutz von Systemen sowie von Datenintegrität, zum Beispiel Analyse- und Monitoringmaßnahmen, Stresstests, Audit- und Gutachtenerstellung, Überarbeitung sowie Neukonzeption organisatorischer und technischer IT-Sicherheitskonzepte sowie deren Implementierung, auch die Auswahl und Bereitstellung geeigneter Hard- und Softwarelösungen.

Teilnahmegebühren:

50,00 EUR netto für Mitglieder & Kooperationspartner des Thüringer Ernährungsnetzwerk e.V.

100,00 EUR netto für Nichtmitglieder

Die Preise verstehen sich zzgl. 19 % MwSt., die Rechnungslegung erfolgt an die bei der Anmeldung angegebene Rechnungsanschrift. Eine Stornierung ist bis eine Woche vor Veranstaltungsbeginn kostenfrei möglich. Danach wird der volle Betrag in Rechnung gestellt. Die Benennung einer Vertretung des angemeldeten Teilnehmers ist jederzeit kostenfrei möglich. Stornierungen oder Änderungen des Teilnehmers bitte schriftlich per E-Mail an info@th-ern.net.

Weitere Informationen

05. Oktober 2021 bis 05. Oktober 2021

enviaM-Gruppe

Auf dem 14. enviaM-Energiekonvent, welcher am 5. Oktober 2021 ab 18.00 Uhr im Leipziger Kubus stattfindet, werden Experten und Vertreter aus Wissenschaft, Politik, Wirtschaft und Kommunen über das Thema "Gut fürs Klima - gut für uns. Wie werden wir klimaneutral?" diskutieren.

Hitzewellen, Trockenheit und Flutkatastrophen geben dem Klimawandel auch in Deutschland ein Gesicht. Der Bevölkerung – allen voran der Jugend – bereitet das große Sorgen. Mit Blick auf Umwelt und Klima fordern sie ihr Recht auf eine lebenswerte Zukunft und werden jüngst durch die Rechtsprechung, unter anderem des Bundesverfassungsgericht, unterstützt. Sowohl Politik als auch Industrie haben das verstanden und befinden sich bereits in der Transformation. Das Ziel ist klar. Der Weg allerdings ist lang und der richtige Kurs in eine nachhaltige Zukunft umstritten.

Gemeinsam mit den Teilnehmenden und einem hochkarätigem Podium wollen wir darüber sprechen, wie wir Wachstum, industrielle Stärke und Klimaschutz miteinander in Einklang bringen können.

Die Veranstaltung findet im Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung - UFZ, Leipziger KUBUS, Permoserstraße 15, 04317 Leipzig statt. Die Veranstaltung ist als hybrides Format geplant.

Diskutieren Sie sehr gern mit uns in Präsenz vor Ort im Leipziger Kubus (Bitte beachten Sie die Einhaltung der 3G-Regel) oder nehmen Sie am Live-Streaming teil.

Für eine Teilnahme melden Sie sich bitte auf der Veranstaltungshomepage an. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Weitere Informationen

14. Oktober 2021 bis 14. Oktober 2021

Gemeinwohl e.V., EY, ZEISS, Stadt Leipzig und Dr. Arend Oetker vom Lehrstuhl für Wirtschaftspsychologie und Führung der Handelshochschule Leipzig (HHL)

Am 14. Oktober ist es wieder soweit: Aus einem Bewerberfeld von 140 Start-ups aus sieben Ländern wurden sieben Finalisten ausgewählt, die sich in der Kongresshalle am Zoo Leipzig der Jury und dem Publikum vorstellen und um die Preise wetteifern. Im Finale stehen folgende Start-ups: • Africa GreenTec AG (Hainburg) • Heartbeat Edutainment gUG (Frankfurt am Main) • MOB Industries GmbH (Wien) • Oxara (Zürich) • Too Good To Go GmbH (Berlin) • Silber Salon (Berlin) • Trost-Helden GmbH (Tostedt) Wer wird in diesem Jahr den Jurypreis gewinnen und wer den Publikumspreis? Welche Geschäftsmodelle haben in der Corona-Krise getragen, wo gibt es Neues? Kommen Sie mit den Start-ups ins Gespräch und treffen Sie Expertinnen und Experten, Investorinnen und Investoren, Studierende sowie interessierte Bürgerinnen und Bürger zum Netzwerken. Die Veranstaltung ist offen für alle und kostenfrei. Im Vorfeld besteht die Möglichkeit, am öffentlichen Abstimmungsverfahren für den Publikumspreis teilzunehmen. (Den Link erhalten Sie nach Anmeldung Anfang Oktober.) Diese Veranstaltung wird auf Deutsch gehalten. Wo und wann? Donnerstag, 14. Oktober 2021 Beginn: 17:00 Uhr (Einlass ab 16:30 Uhr); Ende gegen 20:30 Uhr. Ort: Kongresshalle am Zoo Leipzig, Pfaffendorfer Straße 31, 04103 Leipzig Hybrides Event Erstmals bieten wir auch eine Teilnahme per Livestream an. Den separaten Link dazu erhalten Sie nach Anmeldung einige Tage vor der Veranstaltung. Sie können also zwischen 2 Ticketoptionen wählen.
Weitere Informationen

06. Oktober 2021 bis 06. Oktober 2021

Thüringer Ernährungsnetzwerk e.V.

Online-Impulsvortrag mit anschließender Diskussion

10:00 - ca. 11:30 Uhr

Hackerangriffe gibt es nicht nur in Film und Fernsehen, sondern treffen auch kleine und mittelständische Unternehmen in ihrem alltäglichen Geschäft. Allein in Thüringen haben die Angriffe auf Firmennetzwerke im Jahr 2020 um schätzungsweise 10% zugenommen (MDR). Die Attacke auf die Mediengruppe Thüringen, welche diese für einige Tage beinahe komplett lahmlegte, ist daher nur einer von den aufsehenerregendsten Fällen.

Cyber Security und Informationssicherheit kommen daher eine hohe Bedeutung zu. In der Online-Reihe "Branchenwissen kompakt" erhalten Sie einen Überblick zu folgenden Schwerpunkten:

  • aktuelle Cyber Security Risiken sowie die aktuelle Bedrohungslage
  • Erpressungsangriffe, E-Mail-Sicherheit und Schutz vor Phishing Angriffen
  • Schutz vor Social Engineering Angriffen

 

Die Veranstaltung wird die Bedeutung von Cyber Security verdeutlichen sowie praktische Tipps zur Risikoreduzierung an die Hand geben.

Referentin:
Elena Kamieniak | COGITANDA Risk Prevention GmbH

Elena Kamieniak ist Consultant Information Security und berät Unternehmen mit dem Schwerpunkt Informationssicherheit und Etablierung von Informationssicherheitsmanagementsystemen. Die COGITANDA Risk Prevention GmbH unterstützt und berät Unternehmen und Privatkunden in allen Bereichen von IT- und Datensicherheit. Hierzu gehört jede Form von Dienstleistung zum Schutz von Systemen sowie von Datenintegrität, zum Beispiel Analyse- und Monitoringmaßnahmen, Stresstests, Audit- und Gutachtenerstellung, Überarbeitung sowie Neukonzeption organisatorischer und technischer IT-Sicherheitskonzepte sowie deren Implementierung, auch die Auswahl und Bereitstellung geeigneter Hard- und Softwarelösungen.

Teilnahmegebühren:

50,00 EUR netto für Mitglieder & Kooperationspartner des Thüringer Ernährungsnetzwerk e.V.

100,00 EUR netto für Nichtmitglieder

Die Preise verstehen sich zzgl. 19 % MwSt., die Rechnungslegung erfolgt an die bei der Anmeldung angegebene Rechnungsanschrift. Eine Stornierung ist bis eine Woche vor Veranstaltungsbeginn kostenfrei möglich. Danach wird der volle Betrag in Rechnung gestellt. Die Benennung einer Vertretung des angemeldeten Teilnehmers ist jederzeit kostenfrei möglich. Stornierungen oder Änderungen des Teilnehmers bitte schriftlich per E-Mail an info@th-ern.net.

Weitere Informationen

05. Oktober 2021 bis 05. Oktober 2021

enviaM-Gruppe

Auf dem 14. enviaM-Energiekonvent, welcher am 5. Oktober 2021 ab 18.00 Uhr im Leipziger Kubus stattfindet, werden Experten und Vertreter aus Wissenschaft, Politik, Wirtschaft und Kommunen über das Thema "Gut fürs Klima - gut für uns. Wie werden wir klimaneutral?" diskutieren.

Hitzewellen, Trockenheit und Flutkatastrophen geben dem Klimawandel auch in Deutschland ein Gesicht. Der Bevölkerung – allen voran der Jugend – bereitet das große Sorgen. Mit Blick auf Umwelt und Klima fordern sie ihr Recht auf eine lebenswerte Zukunft und werden jüngst durch die Rechtsprechung, unter anderem des Bundesverfassungsgericht, unterstützt. Sowohl Politik als auch Industrie haben das verstanden und befinden sich bereits in der Transformation. Das Ziel ist klar. Der Weg allerdings ist lang und der richtige Kurs in eine nachhaltige Zukunft umstritten.

Gemeinsam mit den Teilnehmenden und einem hochkarätigem Podium wollen wir darüber sprechen, wie wir Wachstum, industrielle Stärke und Klimaschutz miteinander in Einklang bringen können.

Die Veranstaltung findet im Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung - UFZ, Leipziger KUBUS, Permoserstraße 15, 04317 Leipzig statt. Die Veranstaltung ist als hybrides Format geplant.

Diskutieren Sie sehr gern mit uns in Präsenz vor Ort im Leipziger Kubus (Bitte beachten Sie die Einhaltung der 3G-Regel) oder nehmen Sie am Live-Streaming teil.

Für eine Teilnahme melden Sie sich bitte auf der Veranstaltungshomepage an. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Weitere Informationen

14. Oktober 2021 bis 14. Oktober 2021

Gemeinwohl e.V., EY, ZEISS, Stadt Leipzig und Dr. Arend Oetker vom Lehrstuhl für Wirtschaftspsychologie und Führung der Handelshochschule Leipzig (HHL)

Am 14. Oktober ist es wieder soweit: Aus einem Bewerberfeld von 140 Start-ups aus sieben Ländern wurden sieben Finalisten ausgewählt, die sich in der Kongresshalle am Zoo Leipzig der Jury und dem Publikum vorstellen und um die Preise wetteifern. Im Finale stehen folgende Start-ups: • Africa GreenTec AG (Hainburg) • Heartbeat Edutainment gUG (Frankfurt am Main) • MOB Industries GmbH (Wien) • Oxara (Zürich) • Too Good To Go GmbH (Berlin) • Silber Salon (Berlin) • Trost-Helden GmbH (Tostedt) Wer wird in diesem Jahr den Jurypreis gewinnen und wer den Publikumspreis? Welche Geschäftsmodelle haben in der Corona-Krise getragen, wo gibt es Neues? Kommen Sie mit den Start-ups ins Gespräch und treffen Sie Expertinnen und Experten, Investorinnen und Investoren, Studierende sowie interessierte Bürgerinnen und Bürger zum Netzwerken. Die Veranstaltung ist offen für alle und kostenfrei. Im Vorfeld besteht die Möglichkeit, am öffentlichen Abstimmungsverfahren für den Publikumspreis teilzunehmen. (Den Link erhalten Sie nach Anmeldung Anfang Oktober.) Diese Veranstaltung wird auf Deutsch gehalten. Wo und wann? Donnerstag, 14. Oktober 2021 Beginn: 17:00 Uhr (Einlass ab 16:30 Uhr); Ende gegen 20:30 Uhr. Ort: Kongresshalle am Zoo Leipzig, Pfaffendorfer Straße 31, 04103 Leipzig Hybrides Event Erstmals bieten wir auch eine Teilnahme per Livestream an. Den separaten Link dazu erhalten Sie nach Anmeldung einige Tage vor der Veranstaltung. Sie können also zwischen 2 Ticketoptionen wählen.
Weitere Informationen

15. September 2021 bis 19. September 2021

Documentary Campus e.V.

„Ungleichheit“ ist das Thema des diesjährigen internationalen Wissenschafts- und Medienfestivals, das zum vierten Mal in Halle (Saale) stattfindet. Besucherinnen und Besucher können bei kostenfreiem Eintritt Filme, Performances, Lesungen, Vorträge, Diskussionen und Kunst-Installationen erleben.

Bürgermeister Egbert Geier: „Im Jahr 2018 als Experiment gestartet, gehört SILBERSALZ heute zu Halle (Saale). Das Format passt zu unserer Stadt: modern, jung, konfrontativ und vielfältig. Das diesjährige Motto ist so spannend wie herausfordernd. SILBERSALZ greift aktuelle Themen auf, denen sich Niemand entziehen kann und darf: Klimagerechtigkeit, Diversität, Konsum, Ressourcenknappheit und Zukunftsfähigkeit. Die unterschiedlichen Festival-Beiträge vereinen Kunstgenres aller Art; sie regen auf einzigartige Weise zum Nachdenken und Handeln an. Halle (Saale) wird einmal mehr ein wunderbarer Gastgeber sein. Ich danke allen Akteuren und Organisatoren – insbesondere der Robert Bosch Stiftung und dem Documentary Campus e.V. für die Vorbereitung und Durchführung.“

Weitere Informationen

07. Oktober 2021 bis 07. Oktober 2021

Fraunhofer-Institut für Elektronische Nanosysteme ENAS

Die 6 Partnereinrichtungen des Leistungszentrums laden ab Oktober immer Donnerstags zu digitalen Kurzevents – den cUPdates – ein. Jede Woche ist einem anderen Thema auf den Gebieten der intelligenten Produktionstechnik und der additiven Fertigung gewidmet. In kurzen Impulsvorträgen geben die Expertinnen und Experten der Leistungszentrums-Partner Einblicke in aktuelle Entwicklungsvorhaben und das verfügbare Technologieangebot. Besonderes Highlight sind dabei Prototypen und Verfahren, die für den Transfer und den Einsatz in Ihrem Unternehmen bereit sind. Nutzen Sie die Gelegenheit zur Klärung bestehender Fragen rund um die Einführung der Innovationen oder einfach zum entspannten Austausch bei einer Tasse *Lieblingsheißgetränk bitte einfüllen*. Terminübersicht: 07.10.2021                 Wirtschaftlicher 3D-Druck großer belastbarer Kunststoffbauteile 14.10.2021                 Pulvermetallurgische Werkstoffe − Per Finishing zur Qualitäts- und Funktionalitätssteigerung 04.11.2021                 Vom Werkzeugbau bis zur Teilchenphysik – Additive Manufacturing-Innovationen mit Kupfer 11.11.2021                 Funktionalisierte, additiv gefertigte Komponenten aus Keramik 18.11.2021                 Neuartige Sensorsysteme für Produktionsüberwachung und vorausschauende Wartung 25.11.2021                 Intelligente Zerspanungsprozesse und -systeme 02.12.2021                 Intelligente Fügeprozesse und -systeme 09.12.2021                 Intelligente Prozesse für funktionalisierte Faserverbundbauteile
Weitere Informationen

23. September 2021 bis 23. September 2021

Funke Medien Thüringen

Bildung ist der Schlüssel zum Erfolg!

Bereits im Jahr 2016 hat die Kultusministerkonferenz mit der Strategie „Bildung in der digitalen Welt“ ein Handlungskonzept für die zukünftige Entwicklung der Bildung in Deutschland vorgelegt. Gemeinsam mit dem Thüringer Institut für Lehrerfortbildung, Lehrplanentwicklung und Medien (ThILLM) zeigt die FUNKE Mediengruppe auf der Messe für digitale Bildung nun den aktuellen Stand. Darüber hinaus bringen sie alle Akteurinnen und Akteure zusammen und setzen gleichfalls Impulse für die weitere Entwicklung.
Weitere Informationen

IQ Innovationspreis 2021

Preisverleihung

IQ Innovationspreis 2021

Finalistendrehs

IQ Innovationspreis 2021

Auftaktveranstaltung